Lions Club Meissen-Domstadt
Lions Club Meissen-Domstadt

2015

Das Jahr fängt gut an!                                                                                        23.01.2015

 

Kaum haben wir Silvester gefeiert, ist auch der erste Monat des neuen Jahres schon wieder vorbei. Dennoch ist es nicht zu spät, allen ein gesundes neues Jahr zu wünschen und ganz viel Erfolg bei der Umsetzung persönlicher Ziele.

 

Wir als Lions Club haben uns wieder viel vorgenomen für 2015. Die Planungen sind in vollem Gange. Dabei motiviert uns, dass wir gleich zu Beginn des Jahres zwei Auszeichnungen vom Lions Club international erhielten! Zum einen für die stetige Werbung neuer Mitglieder, die wir zum großen Teil unserer Lions-Freundin Marianne Horns zu verdanken haben, zum anderen für unsere erfolgreichen Aktivitäten im Lions-Jahr 2013-2014.

 

Wir freuen uns, dass unsere Arbeit derart anerkannt wird und sind voller Elan, neue Projekte in Angriff zu nehmen. Dabei freuen wir uns auch auf die Unterstützung von Ihnen, wenn Sie mögen!

 

Vielen Dank im Voraus und bis bald!

 

Herzlichst

 

Die Damen des Lions Clubs Meissen-Domstadt

Wir sind stolz auf unsere Auszeichnungen!

06.04.2015

Kleiderverkauf des Lions-Clubs Meissen-Domstadt erbrachte über 800 Euro 

Auch wenn das Wetter am verkaufsoffenen Wochenende in Meißen nicht der Freund der Händler und Kunden gewesen zu sein scheint, ergab der Kleiderverkauf des Lions-Clubs Meissen-Domstadt doch ein ganz ordentliches Ergebnis. Und das, wo die Preise eher nur symbolisch gewesen sind. Nach großem Aufwand bei der Vorbereitung und nach zwei Tagen, an denen die Damen im Laden Leipziger Straße Ecke Lorenzgasse standen, ergab der Kassensturz 846 Euro Reingewinn. Denn die Sachen, die verkauft wurden, stammten aus Spenden, und alles andere lief vollständig ehrenamtlich ab. Eine Schätzung ergab, dass diesmal 15 Mitglieder insgesamt 70 Stunden ehrenamtlich tätig waren. Der Erlös wird für eine gemeinnützige Einrichtung zugunsten von Kindern, Jugendlichen oder Frauen in der Region eingesetzt. Welche das sein soll, wird noch entschieden. Außerdem blieben noch vier große Kartons mit Sachen übrig, die über Packmee (www.packmee.de) weitergespendet wurden, und drei Säcke voller Bekleidung, die in die Ukraine gebracht werden sollen, um dort Not zu lindern. 

Gundula Sell

Große Auswahl, gute Qualität, ordentlich sortiert – auch die Vorbereitung hat viel Arbeit gemacht. Foto: Gundula Sell
Schon von Weitem war erkennbar, dass hier ein Lions-Club eine wohltätige Aktivität umsetzt. Foto: Gunda Böcker

                                                                                                                                08.05.2015

 

Hoch über den Dächern Meißens fand gestern wieder unser monatliches Treffen im Burgkeller statt.

 

Unser Messing-Schild, welches zeitnah an der Pforte zum Burgkeller angebracht werden soll, kam endlich an. Es soll zuvor jedoch noch auf einer Platte befestigt werden, die den Namen unseres Clubs trägt.

 

Darüber hinaus planten wir die Aktivitäten der nächsten Monate, allem voran den Besuch der Finsterwalder Lions-Freundinnen Ende Mai, auf den wir uns sehr freuen!

 

Wir hoffen, dass auch Sie so gut gelaunt und beschwingt in den Mai starten konnten und wünschen Ihnen ganz viel Sonnenschein!

 

Die Damen des Lions Clubs Meissen-Domstadt

                                                                                                                            21.05.2015

 

Der Wonnemonat Mai schreitet voran und wir wollen Ihnen einen kleinen Schnappschuss aus unserem schönen Meißen nicht vorenthalten. Gerade uns als Frauenclub "springt" dieses Schaufenster geradezu an, natürlich mit einem Augenzwinkern betrachtet:

Am 31. Mai treffen wir uns mit dem LC Finsterwalde. Wir freuen uns auf den Gedankenaustausch und die Stadtführung durch die Sängerstadt.

 

Mehr dazu unter  http://www.lions-finsterwalde-niederlausitz.de

 

Herzlichst - Ihre "Löwinnen" des Lions Clubs Meissen-Domstadt

Ein Lächeln gibt es gratis dazu: "Der Einseifer" - Hohlweg 2 in Meißen

01.06.2015  Besuch bei unseren Lions-Freundinnen in Finsterwalde

Aktion - Schutzengellauf bringt 3700 Euro ein

erschienen am 06.06.2015

Siebenlehn. Insgesamt 3.700 Euro zugunsten des Mukoviszidose Selbsthilfe-Vereins sind das Ergebnis des Schutzengellaufs auf dem Sportplatz in Siebenlehn. Wie die Organisatoren weiter mitteilen, geht der Erlös an Projekte des Christiane-Herzog-Zentrums der Uniklinik Dresden sowie an die Forschung mit dem Wunsch und Ziel, todkranken Kindern zu helfen, die täglich mit aufwendigen Therapien um ihr Leben kämpfen. Die Starter in den 63 Teams seien in einer Stunde insgesamt rund 3000 Runden gelaufen. Ein großes Dankeschön gehe auch an alle Sponsoren und Helfer. (jan)

 
 

Um zu zeigen, wie sportlich Löwinnen sind, stellte sich eine unserer Damen gemeinsam mit ihrem Sohn einer sportlichen Herausforderung. Zusammen liefen sie 33 Runden und errannten somit 100 Euro. Der Spendenlauf zugunsten Mukoviszidosekranker Kinder in Siebenlehn war der erste Lauf dieser Art, dem die Löwinnen aus Meißen aktiv beiwohnten. Sponsor für unsere beiden Läufer war in diesem Fall die Versicherung "Henkel & Lares", der wir an dieser Stelle herzlich danken. Weitere Informationen finden Sie im unten aufgeführten Artikel.

 

Noch ein Hinweis in eigener Sache: die Startnummer entspricht nicht dem Alter!

06.07.2015

 

Am 01. Juni 2015 begab sich eine Delegation von uns nach Finsterwalde, um die dortigen Lions-Freundinnen zu treffen. Das Wetter spielte hervorragend mit und wir freuen uns, dass wir dieses Zusammenkommen endlich stattfinden lassen konnten. Ein paar Impressionen dazu gibt es in der "Fotogalerie".

 

Ein großer Dank geht an die Damen aus Finsterwalde, die alles so schön vorbereitet hatten.

18.07.2015

 

Am 8. Juli fand unser Treffen bei einer unserer Lions-Freundin statt. In gemütlicher Runde im Freien wurden die Ämter für das Lions-Jahr 2015/16 übergeben.

 

Die Satzung der Lions sieht vor, dass jedes Jahr ein anderes Mitglied den Posten der Präsidentin übernimmt und im darauffolgenden Jahr die Vizepräsidentin nachrückt. Das Lions-Jahr beginnt immer im Juli. Die Besetzung der Ämter für das Lions-Jahr 2015/2016 finden Sie im Impressum.

 

Wir wünschen uns allen eine gute Zusammenarbeit und sind gespannt auf das, was uns in dieser Zeit erwartet!

22.07.2015

 

Nun ist es soweit und wir sind "offiziell eingezogen" in den Burgkeller.

Das Schild hängt und wir danken dem Burgkeller, dass sie uns "aufnehmen", Herrn Uwe Köhler, von der Firma "scharfsinn", der das Schild angefertigt und angebracht hat sowie der Sächsischen Zeitung, namentlich Frau Claudia Hübschmann, dass sie sich die Zeit genommen hat, das Anbringen in Bildern festzuhalten.

 

Der daraus entstandene Artikel kann unter der Rubrik "Pressestimmen" nachgelesen werden.

 

Wir freuen uns über diesen nächsten Schritt der Öffentlichkeitsarbeit in eigener Sache und auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Burgkeller!

20.08.2015

 

Der Vorverkauf für unser drittes Benefizkonzert beginnt!

Karten sind ab sofort erhältlich in der 

 

Moritzapotheke - Zaschendorfer Str. 23 in 01662 Meißen,

 

 

Foto-Swillus - Leipziger Str. 2 in 01662 Meißen

 

und nun auch bei der

 

Tourist-Information Meißen - Markt 3 in 01662 Meißen

 

Mit Musik geht alles besser!

 

Das verraten die Dresdner Salon-Damen, denn sie haben schon längst erkannt, dass die Kraft der Musik eines der Geheimrezepte ihres langjährigen gemeinsamen Musizierens ist und eine Medizin gegen nahezu jeden Schmerz sein kann.

 

Die besondere Note der Interpretation wundervoller Lieder der 30er und 40er Jahre durch die Dresdner Salon-Damen liegt in ihrem ganz persönlichen Stil. Dieser wird nicht zuletzt von den eigens für sie geschriebenen Arrangements und dem vielseitigen Einsatz verschiedener Instrumente geprägt.

 

Die singenden und musizierenden Damen nehmen Sie mit auf eine musikalische Zeitreise durch die Ufa-Filme des vergangenen Jahrhunderts.                                                                           Cécile Pfeiff

07.09.2015

 

Am 28.08.2015  waren wir zum Richtfest des neuen Aikido-Dojo geladen.

 

"Aikido ist eine defensive japanische Kampfkunst, die im 19. Jahrhundert von Morihei Ueshiba entwickelt wurde. Im Aikido begegnet man Angriffen mit Ausweichbewegungen, Hebeln und Würfen. Aikido wird auch als harmonische Kampfkunst bezeichnet, da sie zwar zwingend, aber nie aggressiv ist. Aikido ist eine Kampfkunst, die Körper und Geist gleichermaßen schult. Aikido ist für alle Altersgruppen geeignet."

 

So steht es im Flyer des 1. Aikido-Dojos Meissen e. V. beschrieben.

Um das Training in passenden Räumlichkeiten durchführen zu können, wird derzeit ein Dojo errichtet, der allen Anforderungen an diese Sportart gerecht wird. Der "Kampf" um diesen Bau hat viele Jahre in Anspruch genommen und so konnte man den Verantwortlichen die große Freude ansehen, die sie beim Richtfest ausstrahlten. Neben Freude war auch der Stolz zu sehen, den sie trugen, da ihr Verein nun endlich eine Heimat bekommt.

 

Der Lions-Club Meissen Domstadt unterstützt den Verein mit den Einnahmen aus dem Kleiderverkauf vom Frühjahr 2015. 

 

Wir danken Herrn Lars Gallasch und Frau Claudia Hübschmann für die Einladung und wünschen viel Freude im neuen Gebäude sowie sportliche Erfolge!

16.10.2015

Der Kleiderverkauf vom vergangenene Wochenende war ein voller Erfolg!

Durch den Verkauf der gespendeten Sachen konnten wir so viel Geld ennehmen, dass wir damit wieder die Jahresfahrkarte für das Frauenschutzhaus in Radebeul e. V. finanzieren können.

 

Wir danken allen Helfern und Unterstützern und sind mit Eifer bereits wieder am Vorbereiten der nächsten Activity am 1. November, dem Benefizkonzert mit den Salondamen Dresden.

06.11.2015

"MUSIK...das steht für die Menschlichste Und Sinnvollste

Form Internationaler Kommunikation."

 

Mit diesem Zitat begannen die Dresdner Salondamen ihr Konzert in der Johanneskirche am vergangenen Sonntag. Und gerade in diesen Zeiten verwundert es nicht, dass es dafür einen gesonderten Applaus gab.

 

Die fünf attraktiven Damen des Ensembles beglückten die Zuhörer mit Musik aus vergangenen Tagen, mit Esprit, mit Charme und Witz und einer großen Portion Selbstbewusstsein.

 

Es war nun das dritte Benefizkonzert, das wir als Club einfädelten und ausrichteten und wir sind fest davon überzeugt, dass es in diesem Fall nicht heißt "Aller guten Dinge sind drei."  

 

Der Erlös des Konzertes, die genaue Höhe wird noch ermittelt, geht an das Kinder- und Frauenschutzhaus Radebeul.  

 

Wir danken allen für die Unterstützung, für Ihr Erscheinen und vielleicht denken Sie an uns, wenn Sie mal wieder ein hübsches Geschenk brauchen. Dann verschenken Sie Karten für unser nächstes Benefizkonzert im Oktober 2016.

Erntezeit beim Lions-Club Meissen-Domstadt                                             07.12.2015

 

Die Damen des Lions-Clubs Meissen-Domstadt konnten eine erfolgreiche Saison ihrer Aktivitäten feststellen. Kleiderverkauf und vor allem das Benefizkonzert mit den Dresdner Salondamen erbrachten genug Erlös, um an gleich zwei Stellen Gutes zu tun. Das Frauen- und Kinderschutzhaus Radebeul bekam nicht nur wie schon seit vielen Jahren Geld für eine Bus-und-Bahn-Jahreskarte, damit die Frauen aus schwierigen Familienverhältnissen, die dort vorübergehend Schutz suchen, für Besorgungen und Behördengänge mobil bleiben. Sondern insgesamt konnten 2.000 Euro für nötige Ausgaben im Frauenschutzhaus überwiesen werden. Außerdem hat der Lions-Club den 1. Aikido-Dojo Meissen e. V. mit 900 Euro unterstützen können. Der Verein für Aikido, eine japanische Sportart, hat sich mit eigenen und Spendenmitteln eine eigene Trainingshalle, japanisch Dojo, gebaut. Der Verein legt großen Wert auf die Arbeit mit Kindern und jungen Leuten. Die Lionsdamen unterstützten den Bau, weil ihre bevorzugte Zielgruppe Frauen, Kinder und Jugendliche in der Meißner Region sind, die es zu unterstützen gilt. Die Aktivitäten sind nur möglich mit ehrenamtlicher Arbeit der Clubmitglieder und mit großzügiger Unterstützer, denen der Club dafür sehr dankbar ist. Insgesamt lässt sich sagen, dass die Saison in dieser Hinsicht eine gute Ernte erbracht hat für den Lions-Club und für diejenigen, denen er mit seinen Erlösen hilft.

 

Für den Lions-Club Meissen-Domstadt: Gundula Sell

09.12.2015

 

Es heißt, wer Dank erwartet, schenkt nicht, sondern besticht. Das mag stimmen, dennoch freut es uns sehr, dass uns diese Nachricht des Frauen- und Kinderschutzhauses Radebeul erreichte:

 

"Sehr geehrte Vorsitzende Frau Gunda Böcker, sehr geehrte Damen des Lions Club Meissen-Domstadt,

 

nach der vielen positiven Resonanz, die bei uns nach dem Konzert der Dresdner Salondamen angekommen ist, geben wir diese Komplimente für den gelungenen Nachmittag gerne an Sie weiter und danken Ihnen Allen für Ihren Einsatz bei der Organisation dieses Benefizkonzertes.

 

Ich [...] grüße Sie Alle auch im Namen unserer engagierten Mitarbeiterinnen ganz herzlich  

 

Gabi Naab.

Vorsitzende

 

Sozialdienst katholischer Frauen e.V."

     Aktuelles

 

Ein friedvolles, gesundes neues Jahr wünschen Ihnen die Damen des Lions-Clubs Meissen-Domstadt!

 


Besucher: